Zehn neue Auszubildende beginnen ihren Berufsweg bei der VR Bank Lahn-Dill eG

10 junge Damen und Herren starteten am 1. August 2018 bei der erst wenige Tage existierenden VR Bank Lahn-Dill eG ins Berufsleben.

Der u.a. für den Bereich Personal zuständige stv. Sprecher des Vorstands, Ralph-Uwe Orth begrüßte zusammen mit dem Personalleiter Ulrich Halmel und der Ausbilderin Alexandra Kegel die jungen Erwachsenen, die sich im vergangenen Jahr noch bei den drei Vorgängerinstituten, der Volksbank Dill eG, der Volksbank Herborn-Eschenburg und der VR Bank Biedenkopf-Gladenbach beworben hatten. Die angehenden Bankkaufleute erhielten Informationen aus erster Hand und erfuhren alles Wissenswerte rund um die neue Genossenschaftsbank mit mehr als 50.000 Mitgliedern.

Zusätzlich stellte Alexandra Kegel den Ablauf der Ausbildung vor. In regelmäßigen Abständen wechseln die Auszubildenden der Bank ihre Einsatzstellen,so dass sie Einblick in alle wichtigen Bereiche des Bankgeschäfts erhalten. „Der Kontakt zu unseren Mitgliedern und Kunden steht schon während der Ausbildung im Mittelpunkt", erläutert Ulrich Halmel. „Uns ist es sehr wichtig, schon den Auszubildenden den Kern unseres Selbstverständnisses, die Kundenberatung unter Berücksichtigung der genossenschaftlichen Grundwerte Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung zu vermitteln. Die VR Bank Lahn-Dill, die rund 350 Mitarbeiter beschäftigt, bietet den jungen Kollegen eine sehr gute berufliche Perspektive."

Am Nachmittag des 1. Arbeitstages konnten die angehenden Bankkaufleute ihre Treffsicherheit bei einem gemeinsamen Golfschnupperkurs auf dem Platz des Golfclubs Dillenburg trainieren und sich dabei besser kennenlernen.

Hinten von links: Alexandra Kegel, Jeremy Wahl, Tim Niklas Boss, Janek Sternagel, Alexander Barth, Nico Baumgärtel, Luca Ortmann, Ulrich Halmel, Vorne von links: Helena Therese Moos, Caroline Dienst, Luisa Röllke, Anastasia Michelle Pfaff