Informationen zur technischen Fusion

Am 27.10.2018 erfolgte die technische Zusammenlegung

Sehr geehrte Kunden,

der abschließende Schritt zur Verschmelzung der ehemaligen VR Bank Biedenkopf-Gladenbach eG, Volksbank Dill eG und Volksbank Herborn-Eschenburg eG zur VR Bank Lahn-Dill eG erfolgte am Wochenende vom 26. bis 28. Oktober 2018.

 

Wie lauten BIC und Bankleitzahl der neuen VR Bank Lahn-Dill eG?

BIC und Bankleitzahl werden vereinheitlicht. Änderungen ergeben sich nur für Kunden der ehemaligen Volksbank Dill eG und ehemaligen Volksbank Herborn-Eschenburg eG. Die neue VR Bank Lahn-Dill eG übernimmt die Daten der ehemaligen VR Bank Biedenkopf-Gladenbach eG.

BIC:                GENODE51BIK

Bankleitzahl:     51762434

 

Behalte ich meinen Kundenberater?

Der Kundenberater, der bisher für Sie zuständig war, wird Sie auch weiterhin
betreuen. In Ihrer Filiale finden Sie auch nach der Fusion die vertrauten Gesichter.

Erreiche ich meinen Berater auch künftig unter den bekannten Telefonnummern und Adressen?

Ihr Berater wird Ihnen bei Ihrem nächsten Besuch seine Visitenkarte mit der neuen E-Mail-Adresse und Telefonnummer aushändigen. Selbstverständlich wird es auch eine Umleitung der bisherigen E-Mail-Adresse und Telefonnummer zu den neuen Kontaktdaten geben. Sie können uns also jederzeit erreichen.

 

Kann ich meine Bankgeschäfte in allen Filialen der VR Bank Lahn-Dill eG erledigen?

Selbstverständlich können Sie Ihre Bankgeschäfte nach der Fusion an allen unseren
Standorten erledigen.

Ändern sich die Öffnungszeiten der Filialen?

Die bisherigen Öffnungszeiten Ihrer Filiale bleiben unverändert.


Bekomme ich eine neue Kontonummer bzw. eine neue IBAN?

Für Kunden der ehemaligen VR Bank Biedenkopf-Gladenbach eG ändert sich nichts. Für Kunden der ehemaligen Volksbank Dill eG und ehemaligen Volksbank Herborn-Eschenburg eG werden aus technischen Gründen neue Kontonummern notwendig. Für sie ändert sich somit auch die IBAN, da sich diese Nummer unter anderem aus Bankleitzahl und Kontonummer zusammen setzt. 

Die neue IBAN mit der neuen Kontonummer wird ca. eine Woche vor der technischen
Fusion mitgeteilt. Vor dem 29.10.2018 darf die neue IBAN keinesfalls verwendet
werden.
Ab dem 29.10.2018 verwenden Sie bitte nur noch die neue IBAN.

Gibt es Auswirkungen auf mein Wertpapierdepot?

Auch die Depotnummer für die Kunden der ehemaligen Volksbank Dill eG und ehemaligen Volksbank Herborn-Eschenburg eG ändert sich. Sie müssen aber nichts veranlassen. Die Umstellung erfolgt für Sie automatisch.

Ändern sich bestehende Verträge?

Nein, alle abgeschlossenen Verträge behalten ihre Gültigkeit. Eine Anpassung oder ein Austausch ist nicht erforderlich. Dies gilt auch für Freistellungsaufträge. Wir führen diese gegebenfalls automatisch zusammen.  

Über die notwendige Vereinheitlichung einzelner Preise haben betroffene Kunden
bereits eine gesonderte Information erhalten. Weitere Informationen können dem
Preis- und Leistungsverzeichnis entnommen werden, das in jeder Filiale bereitliegt.

Die Kontoführungspreise für bestehende Girokonten ändern sich nicht.

Ich habe ein Konto oder Depot bei mehreren der beteiligten Banken?

Wenn Sie Konten bei zwei oder allen beteiligten Banken führen, wenden Sie sich
bitte an einen Ihren Berater.
Sie helfen uns, wenn Sie mit ihm im Vorfeld bereits klären, welche Konten künftig
bestehen bleiben sollen und in welcher Filiale die Konten künftig geführt werden
sollen.

Was ändert sich für Mitglieder?

Alle Geschäftsguthaben werden übernommen. Hierzu informieren wir alle Mitglieder
im September schriftlich.


Kann ich meine Girocard (VR-BankCard/ec-Karte) weiterverwenden?

Sie erhalten kurz nach der Fusion eine neue Girocard. Bis dahin können Sie die alte
Karte weiterverwenden.
Ihre PIN ändert sich trotz neuer Karte und Kontonummer nicht.
Aktive Mitglieder der VR Bank Lahn-Dill eG erhalten die Goldene Mitgliederkarte, die
über alle Funktionen der Girocard verfügt und zusätzliche Vorteile bietet – lassen Sie
sich überraschen.

Was geschieht mit meiner Kreditkarte?

Die Karten behalten weiter ihre Gültigkeit und können wie bisher verwendet werden. Sollten Sie eine Kreditkarte von einem anderen Unternehmen haben, bei der die Abrechnung über das Girokonto bei uns erfolgt, sollten Sie das Unternehmen über die Änderung der Abrechnungskontonummer informieren.


Gibt es eine Übergangsfrist für Zahlungen bzw. Eingänge mit den alten Kontodaten?

Ja. Zahlungen, die nach dem 29.10.2018 noch in der Kombination "alte Kontonummer und alte Bankleitzahl" bei uns eingehen, werden für eine längere Übergangszeit auf Ihr Konto weitergeleitet.

Allerdings: Die Kombination von alter Kontonummer mit neuer Bankleitzahl oder umgekehrt führt zu Fehlbuchungen! Bitte helfen Sie uns, diese zu vermeiden, in dem Sie bis zum 26.10.2018 Ihre bisherige Kontonummer und Bankleitzahl verwenden bzw. eine Änderung bei Dritten erst nach diesem Termin veranlassen. Vielen Dank!

Gibt es Auswirkungen auf meine regelmäßigen Zahlungsvorgänge?

Alle größeren Institutionen und Unternehmen, die regelmäßig Lastschriften oder Gutschriften einreichen (z.B. Strom, Rundfunk, Telefon, Rente, Tageszeitung usw.) werden direkt über die Änderung benachrichtigt. (siehe rechts „Liste der informierten
Zahlungspartner“) Dennoch kann es sein, dass die jeweiligen
Unternehmen ein neues SEPA-Mandat bei Ihnen anfordern.


Sollten aufgrund Ihrer Verträge bei uns Raten oder andere Entgelte regelmäßig
eingezogen werden, so werden diese Lastschriften von uns ebenfalls automatisch
umgestellt. Bitte beachten Sie, dass für diese Einzüge zukünftig die

Gläubiger-ID DE80 ZZZ 0000 0000 178 verwandt wird.

Bei Ihrem Berater, in unseren Filialen und auf dieser Seite (rechts in der Info-Box) erhalten Sie Kontoänderungsmeldungen, mit denen Sie selbst über die Daten Ihrer Bankverbindung informieren können. Denken Sie bei der Benachrichtigung Ihrer neuen Kontodaten an Ihren Arbeitgeber, Ihren Versicherungsanbieter, die Vereine bei denen Sie Mitglied sind usw. Es gibt auch Unternehmen/Institutionen, bei denen Sie Ihre Kontonummer selbst ändern müssen (z.B. Gemeinde- oder Stadtverwaltungen, die nicht in der Liste der "Liste der durch uns informierten Zahlungspartner" aufgeführt sind) .
 

Ebenso bitten wir Sie, Ihre Bankdaten bei Internetanbietern zu ändern (z.B. Amazon, paypal, eBay, Kunden- und Kreditkarten anderer Unternehmen usw.)

Muss ich vorhandene Schecks und andere Zahlungsvordrucke austauschen?

Die vorhandenen Vordrucke können Sie zunächst weiter verwenden und dann im Lauf der nächsten Monate gegen neue Exemplare austauschen.

Was passiert mit meinen Daueraufträgen?

Ihre Daueraufträge werden automatisch und kostenfrei für Sie umgestellt.


Ändert sich mein Zugang zum Online-Banking?

Nein, Sie können sich wie gewohnt mit Ihrem VR-Netkey bzw. Alias und Ihrer bisherigen PIN anmelden.

Für Kunden der ehemaligen Volksbank Dill eG und ehemaligen Volksbank Herborn-Eschenburg eG, die ihre Bankgeschäfte über eine Zahlungsverkehrssoftware durchführen ist zu beachten, dass eine Umstellung in der Software notwendig ist. Anleitungen zu Ihrer Software finden Sie auf dieser Seite in der Box am rechten Rand.

Muss ich meine Überweisungsvorlagen im Online-Banking anpassen?

Nein, Ihre Überweisungsvorlagen bleiben erhalten. Sollten Sie einen Empfänger in
der ehemaligen Volksbank Dill eG oder ehemaligen Volksbank-Herborn-Eschenburg eG haben, werden diese in aller Regel automatisch aktualisiert.
Vorlagen für den Auslandszahlungsverkehr können leider nicht übertragen werden.

Was muss ich bei der Nutzung einer Banking-App beachten?

Wenn Sie unsere VR-BankingApp nutzen, müssen Sie nichts unternehmen.

Ich nutze die VR-NetWorld Software oder VR Profi Cash. Was muss ich hier beachten?

Die Anleitungen zu Ihrer Software finden Sie auf dieser Seite in der Box am rechten Rand.

Ich nutze eine Banksoftware eines Fremdherstellers, z.B. S-Firm oder Win-Data. Was muss ich hier ändern?

Auch hier müssen Sie als Kunde der ehemaligen Volksbank Dill eG und ehemaligen Volksbank Herborn-Eschenburg eG Ihre neue Bankleitzahl/ BIC und ggf. neue Kontonummer hinterlegen. Bitte kontaktieren Sie den Hersteller Ihrer Software bezüglich einer Anleitung.

Ich bin Kunde der ehemaligen Volksbank Dill eG und/oder ehemaligen Volksbank Herborn-Eschenburg eG und nutze den EBICS-Zugang. Was ist zu tun?

Auch hier müssen Sie als Kunde der ehemaligen Volksbank Dill eG und ehemaligen Volksbank Herborn-Eschenburg eG Ihre neue Bankleitzahl/ BIC und ggf. neue Kontonummer hinterlegen. Bitte kontaktieren Sie den Hersteller Ihrer Software bezüglich einer Anleitung. Eine Anleitung zu unserer Software finden Sie im rechten Bereich dieser Seite.


Was geschieht mit Briefbögen und Rechnungsvordrucken, welche die alte
Bankverbindung enthalten?

Während der Übergangsfrist von 24 Monaten können in jedem Fall Ihre bisherigen
Kontodaten weiterverwendet werden. Gleichwohl empfehlen wir Ihnen, Ihr Briefpapier
innerhalb der nächsten Monate aufzubrauchen. Bitte berücksichtigen Sie bei
Neubestellungen Ihre neuen Bankdaten.
Überlegen Sie bitte auch, ob es sinnvoll ist, die Daten durch Ihre Software andrucken
zu lassen. Dann sind Sie auch bei künftigen Änderungen aller Art flexibel.
Geben Sie die neue IBAN auf Ihren Rechnungen und Mitteilungen unbedingt in
Viererblöcken an. Das erhöht die Lesbarkeit ungemein und hilft Fehler zu vermeiden.
(Beispiel: DE99 5176 2434 0099 4711 00).

Wann sind Einzahlungen an den Automaten möglich?

SB-Einzahlungen sind von Freitagmorgen 26.10. bis 28.10.2018 an unseren
Einzahlungsautomaten nicht möglich.

Was gibt es bei dem Betrieb von Kartenterminals zu beachten?

Der Einsatz Ihres Kartenterminals wird durch die Fusion nicht beeinträchtigt. Auch
während der technischen Fusion werden die Geräte einsatzfähig sein.
Nutzen Sie ein Kartenterminal von uns mit dem Netzbetreiber CardProcess brauchen
keine Anpassungen vornehmen. Bei anderen Netzbetreibern sollte die neue
Bankverbindung zeitnah hinterlegt werden.

Was passiert mit den Basislastschriftmandaten?

Diese müssen grundsätzlich nicht erneuert werden und können auch künftig
Grundlage für Einzüge sein.

Was ist bei Firmenlastschrift-Mandaten zu beachten?

Bestehende Firmenlastschrift-Mandate
Die aktuellen, bei der Bank hinterlegten Firmenlastschrift-Mandate sind nach der
Fusion weiterhin technisch gültig. Dennoch ist es erforderlich, diese Mandate zeitnah
zu aktualisieren. Informieren Sie Ihre Geschäftspartner über die Änderung Ihrer
IBAN. Bitte vereinbaren Sie neue SEPA-Firmenlastschrift-Mandate und reichen uns
diese zeitnah ein.
Neue Firmenlastschrift-Mandate
Bei neuen Firmenlastschrift-Mandaten, die erst nach der technischen Fusion gültig
sind, geben Sie bitte Ihre neue IBAN an.


Haben Sie noch Fragen?
Für alle Fragen im Vorfeld stehen Ihnen Ihre bekannten Ansprechpartner vor Ort gerne zur
Verfügung.


Oder wenden Sie sich schnell und einfach an unsere Mitarbeiter im VR-KundenService+, die Ihre Fragen und Wünsche gerne aufnehmen.

KundenService+